Paprika

Paprika

Paprikapflanzen sind Nachtschattengewächse, die es in unterschiedlichsten Sorten gibt. Dabei wird sowohl die Pflanze selbst als auch die Früchte als Paprika oder Capsicum annum bezeichnet. Die Form der Frucht reicht von langen, spitzen Exemplaren bis hin zu den dicklichen, eher blockartigen Varianten, die sich zudem in ihrer Schärfe und dem Aroma unterscheiden. Zum Verzehr eignen sie sich sowohl für Rohkostgerichte als auch für andere Rezepte, die Pflanze eignet sich nicht zuletzt auf Grund der Blüte auch für den Balkon oder als Bereicherung im Gartens.

Paprikasamen können entweder von gekauften Paprika genommen oder in Tütchen gekauft werden. In beiden Fällen werden die Samen zum Keimen auf feuchtes Küchenpapier gelegt und abgedeckt. Wichtig ist, dass immer genügend Feuchtigkeit im Behältnis ist. Dieser Schritt erfolgt zwischen Januar und März. Zeigen sich die Keimlinge, so werden diese in einen Topf mit Erde im Abstand von guten vier Zentimetern gelegt. Während dieser Zeit ist es wichtig, den Pflänzchen genügend Licht zur Verfügung zu stellen, was notfalls mit einem Pflanzenlicht erfolgen kann.

Im März oder April werden sie pikiert. Auch in dieser Wachstumsphase ist für ausreichend Licht zu sorgen. Im Juni können die Jungpflanzen dann auf dem heimischen Balkon in einen ausreichend großen Topf oder auch ins heimische Beet einziehen. Die Ernte selbst erfolgt bis Ende Oktober, wobei dies je nach gewünschtem Geschmack abhängig ist. Früher geerntete Paprika haben einen weniger aromatischen Geschmack wie voll ausgereifte Exemplare, doch gerade wenn viele Paprika verzehrt werden, bildet die Pflanze immer wieder neue Früchte aus.

Paprika mögen keinen Dauerregen und sollten gerade auf Balkonen entsprechend platziert werden. Des Weiteren ist die Pflanze auf Grund ihrer ursprünglichen Herkunft gerade über kältere Temperaturen nicht erfreut, daher fühlt sie sich besonders im Winter auch im Haus wohl. Hier kann die Ernte sogar im Winter erfolgen und köstliches Gemüse mit viel Vitamin C liefern.

Daten und Fakten

  • Pflanzenart: Paprika
  • Lateinische Bezeichnung der Pflanze: Capsicum annum
  • Pflanzenfamilie: Nachtschattengewächse
  • Lateinische Bezeichnung der Familie: Solanaceae
  • Paprika Blüten:
  • Paprika Blätter:
  • Paprika Stengel/Stamm:
  • Paprika Standort:
  • Paprika Schädlinge:
  • Giftig:
  • Heilwirkung:
  • Anwendung: