Ixore

Ixore

Die Ixore (auch Dschungelflamme) gehört zu den attraktiven, mehrblütigen Zierpflanzen, die bei mäßigen Temperaturen auch im Freien oder zumindest im Windergarten gedeihen. Als tropische Pflanze benötigt die Ixore eine möglichst gleichbleibende Wärme und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Direkte Sonneneinstrahlung verträgt die Pflanze jedoch nicht. In ihren Heimatgebieten wächst die Ixora als immergrüner, oft blühender Strauch und erreicht enorme Ausmaße und Wuchshöhen bis zwei Meter.

In Europa ist die Pflanze vor allem als Zimmerpflanze beliebt, die bei guter Pflege dreimal jährlich in kräftigen Farben (vorwiegend Rot) doldenförmig blüht. Die Ixore gehört wie die Kaffeepflanze zu den Krappgewächsen. Sie bildet kleine Beeren (Trugdolde), aus denen die vierblättrigen, sternförmigen Blüten wachsen und dichte Blütentrauben bilden. Das Blattgrün ist dicht und üppig.

Haltung und Pflege

Die Dschungelflamme ist eine anspruchsvolle, standorttreue Zimmerpflanze, die viel Licht benötigt, aber direkte Sonne nicht verträgt. Die Haltung im Freien gelingt nur selten. Im Gegensatz zu vielen anderen Zimmerpflanzen mag die Ixore keine großen Pflanztöpfe, weil dann das Wachstum zu viel Kraft kostet. Die Pflanze verfügt über einen verhältnismäßig kleinen Wurzelballen. Ein eher flacher Topf mit sandhaltiger Erde sollte den Wurzelballen locker umschließen und in einer Schale stehen, die das überflüssige Wasser aufnimmt.

Die Ixore muss nahezu täglich gegossen werden, am besten mit abgekochtem Wasser oder Regenwasser. Kalkhaltiges Wasser verträgt sie nicht, Staunässe übrigens auch nicht. Bei jedem dritten Giesvorgang sollte Flüssigdünger zugegeben werden. Standortveränderungen bestraft die Ixore mit dem Abwerfen ihrer Blüten. Wer einen Wintergarten besitzt, kann die wunderschöne Pflanze das ganz Jahr über dort stehen lassen. Einmal gefestigt, wächst sie gut und voluminös. Pflanzensetzlinge aus dem Gartenmarkt werden im darauffolgenden Frühjahr vorsichtig umgetopft und später nur, wenn unbedingt nötig.

Daten und Fakten

  • Pflanzenart: Ixore
  • Lateinische Bezeichnung der Pflanze: Ixora coccinea
  • Pflanzenfamilie: Rötegewächse
  • Lateinische Bezeichnung der Familie: Rubiaceae
  • Ixore Blüten: Rottöne, vierblättrig, büschelförmig, (Mai bis September)
  • Ixore Blätter: dunkelgrün, spitzblättrig, gedreht
  • Ixore Stengel/Stamm: kurz, im Alter holzig
  • Ixore Standort: Halbschatten
  • Ixore Schädlinge: Blattläuse, Spinnmilbe
  • Giftig: nein
  • Heilwirkung: nicht bekannt
  • Anwendung: Zierpflanze, Zimmerpflanze