Hopfen

Hopfen

Der Hopfen bzw. echte Hopfen (Humulus lupulus) ist vor allem durch seine Verwendung beim brauen von Bier bekannt. Diese bekannte Pflanzenart gehört zur Familie der Hanfgewächse (Cannabaceae). Doch nicht nur in der Braukunst findet der Hopfen Geltung. So wurde die Pflanze im Jahr 2007 zur Arzneipflanze des Jahres gewählt. Beim Hopfen wird zwischen Aromasorten und Bittersorten unterschieden.

Jedes Jahr gegen Ende März wird damit begonnen, den Hopfen in großen Gerüstanlagen anzubauen. Die Vermehrung der Pflanze findet vegetativ über Fechser durchgeführt. Ein Fechser enthält ein Kultursubstrat, was diesem ermöglich eigene Wurzeln zu schlagen und eine selbständige Pflanze zu entwickeln.

Beim Anbau von Hopfen werden zwei bis drei Triebe um einen Draht gewickelt. Der Draht soll der Kletterpflanze beim Klettern helfen. Das Wachstum des Hopfens findet bis gegen Ende des Monats Juli statt. Innerhalb von vier Monaten erreicht die Pflanze eine Höhe von bis zu sieben Metern. Die Anschließende Erntezeit beginnt im August und endet im September. Bei der Ernte werden die Pflanzen am Boden durchtrennt und anschließend in Produktionsanlagen weiterverarbeitet.

Der Humulus lupulus wächst in der freien Natur an sehr stickstoffreichen Orten, die eine hohe Bodenfeuchtigkeit besitzen. Diese Voraussetzungen führen dazu, dass die Pflanze meistens in Auwäldern, an Waldrändern und in Gebüschen in kleinen Vorkommen heranwächst. In Deutschland wird der Hopfen-Anbau besonders im bayrischen Hallertau vorangetrieben. Insgesamt nimmt der Anbau in Deutschland rund 35 % der Weltproduktion ein. In Mitteleuropa kann das Gewächs nahezu überall gefunden werden. Die einzige Ausnahme stellt das Alpenvorland mit mehreren kleinen Lücken dar.

In öffentlichen Parks sowie in Gärten kann sich die Kletterpflanze gegen andere Pflanzen souverän durchsetzen und verbreitet sich aus diesem Grund recht schnell. Durch die schnelle Verbreitung des Hopfens stellt sich die gezielte Beseitigung als sehr schwierig dar. Meisten bleiben Rest übrig, die wieder das Wachstum der Kletterpflanze neu auslösen.

Daten und Fakten

  • Pflanzenart: Hopfen
  • Lateinische Bezeichnung der Pflanze: Humulus lupulus
  • Pflanzenfamilie: Hanfgewächse
  • Lateinische Bezeichnung der Familie: Cannabaceae
  • Hopfen Blüten:
  • Hopfen Blätter:
  • Hopfen Stengel/Stamm:
  • Hopfen Standort:
  • Hopfen Schädlinge:
  • Giftig:
  • Heilwirkung:
  • Anwendung: