Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeine Regelungen
Die Firma Organon Informationssysteme GmbH (im folgendem Anbieter genannt) bietet Unternehmen aus der Flora-Branche, sowie Anbietern sonstiger Leistungen aus dem Haus- und Gartenbereich (im folgendem Nutzer genannt) die Möglichkeit, ihre Unternehmen (Gartencenter, Baumschule, Gartenfachhandel etc.) auf dem von ihr betriebenen Online-Marktplatz, dieser Internetseite (im folgendem Marktplatz genannt) gemäß den Vorgaben dieser Nutzungsbedingungen dauerhaft zu nutzen.

Ein Anspruch auf Aufnahme für eine Unternehmenspräsentation besteht jedoch nicht.

§ 2 Gegenstand und Umfang des Nutzungsvertrags
Der Anspruch des Nutzers auf Nutzung der GoPlant.de -Webseite und ihrer Funktionen besteht nur im Rahmen des aktuellen Stands der Technik. Zeitweilige Beschränkungen können sich durch technische Störungen wie Unterbrechung der Stromversorgung, Hardware- und Softwarefehler etc. ergeben. Der Anbieter, behält sich das Recht vor, seine Leistungen zeitweilig zu beschränken, wenn dies erforderlich ist im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit und Integrität der Server oder zur Durchführung technischer Maßnahmen, die der ordnungsgemäßen oder verbesserten Erbringung der Leistungen dienen. Der Anbieter berücksichtigt in diesen Fällen die berechtigten Interessen der Nutzer. Um Arbeiten am System durchzuführen, gibt es planmäßige und angekündigte Wartungszeiten, in denen bestimmte Funktionen des Marktplatzes nicht erreichbar sind. Diese Wartungsarbeiten sind erforderlich, um die Sicherheit sowie die Integrität der Server zu wahren, insbesondere zur Vermeidung schwerwiegender Störungen der Software und gespeicherter Daten. Auf diese angekündigte Wartungszeit wird die Vorschrift unter 5. nicht angewendet.

§ 3 Anmeldung
Mit der Anmeldung und Bezahlung eines Werbeplatzes erklären Sie sich mit unseren AGB’s einverstanden.

§ 4 Sperrung, Widerruf und Kündigung
Der Anbieter kann einen Nutzer oder gebuchte Werbung sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte bestehen, dass der Nutzer bei der Nutzung gegen diese AGB oder geltendes Recht verstößt oder wenn der Anbieter ein sonstiges berechtigtes Interesse an der Sperrung eines Nutzers, einer Werbung hat. GoPlant.de ist auch dann berechtigt Nutzer oder Werbung zu sperren oder zu löschen wenn im Zusammenhang mit seiner Nutzung der GoPlant.de-Website Rechte Dritter verletzt, Leistungen des Anbieters missbraucht oder ein anderer wichtiger Grund vorliegt. Bei einer Sperrung oder Löschung einer Werbefläche werden keine Zahlungen zurückerstattet. Haftungsansprüche gegen den Anbieter die durch Nichterreichbarkeit einer gebuchten Werbeleistung zustande kommen könnten, sind ausgeschlossen. Sofern die Nichterreichbarkeit vom Marktplatz dem Anbieter zu verschulden ist, bemüht sich der Anbieter mit einer vergleichbaren Werbeleistung innerhalb des Netzwerkes von GoPlant.de einen angebrachten Ausgleich in Form einer vergleichbaren Werbeleistung vom selben Umfang zu schaffen. Sofern eine Mitgliedschaft oder eine gebuchte Werbeleistung nicht gekündigt wird, verlängert sich diese automatisch um den gebuchten Zeitraum. Kündigungsfristen bestehen keine.

§ 5 Links die gelöscht oder gesperrt werden.

– Markenrechtverletzungen

– Jugengefährdende Inhalte

– Gewaltverherrlichenden, und/oder diskriminierenden

– Rassistischen

– Falsche Angaben

– Erotik Seiten

– Es dürfen nur eigene Seiten bzw. Unternehmen angemeldet und eingetragen werden.

§ 6 Verweise, Links und Bannerwerbung
Inhalte von fremden Internetseiten die durch Verweise, Links und Banner direkt oder indirekt mit GoPlant.de verbunden sind, liegen außerhalb des Verantwortungsbereiches vom Anbieter. Der Nutzer erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der zu verlinkenden Seite erkennbar waren. der Anbieter disantziert sich von allen Inhalten aller gelinkten bzw. verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.

Für Inhalte von Bannerwerbungen sind allein die Bereitsteller der Werbemittel verantwortlich. Der Anbieter übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte von Bannerwerbungen.

§ 7 Änderung dieser AGB`s , Salvatorische Klausel
Der Anbieter behält sich vor, diese AGB`s jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Nutzer per E-Mail spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesendet. Die geänderten AGB`s gelten als angenommen sofern der Nutzer der Geltung der neuen AGB`s nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail widerspricht. Der Anbieter wird den Nutzer in der E-Mail, welche die geänderten Bedingungen enthält, auf diese Zweiwochenfrist hinweisen. Sofern eine Bestimmung dieser AGB`s unwirksam ist bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die den Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.